Vita

°°°

Für die Zweifler, die sich nicht vorstellen können, dass man so vieles Verschiedenes in einem Leben unternehmen kann, ist hier ein tabellarischer Überblick, den ich 2016, als ich spürte, dass Langeweile aufkommen könnte, erstellt habe.
Nein, in 56 Jahren habe ich noch keine Stunde Langeweile erlebt. Bei allen Hochs und Tiefs blicke ich auf eine wunderbare Zeit zurück und freue mich über alles, was noch kommt. Unsere Generation, die in Deutschland geboren wurde, hat die beste Zeit zum Leben erwischt. Rückschauend in die Jugend waren wir freier und konnten Dinge unternehmen und erleben, die unseren Eltern verwehrt waren und leider unseren Kindern schon nicht mehr gegönnt werden, da sich nicht nur die Politik immer mehr in die privaten Angelegenheiten einmischt. Selbstverantwortung wird zwar verlangt, aber leider nicht mehr so recht gefördert. Dazu der Irrwitz der ‚Sozialen Medien‘, eine hoch spannende Entwicklung, die aber allzu oft falsch genutzt wird. Manchmal ist weniger eben doch mehr. Es ist nicht leicht, die richtige Balance zwischen analogem und virtuellem Dasein zu finden. Schön, wenn es einem gelingt.

°°°

°°° ach eins noch:                                 Ich scheibe sehr,sehr viel, unteranderem über die Tillenzwerge und andere fabelhafte Wesen, die sich
                                                                  in der nördlichen Oberpfalz herumtreiben.

        2018-12-06                                     Der Nikolaus hat mein erstes Buch ‚Dragonwulf und der König‘ veröffentlich.